33 Fragen zur Land­tags­wahl als Infor­ma­ti­ons­an­ge­bot für Studie­ren­de sind online

Die Landes-ASten-Konfe­­renz (LAK) Bayern hat zur Land­tags­wahl 2018 in Bayern Wahl­prüf­stei­ne, ein hoch­schul­po­li­ti­sches Infor­ma­ti­ons­an­ge­bot spezi­ell für Studie­ren­de, erstellt. Hier­zu wurden den baye­ri­schen Partei­en 33 aktu­el­le Fragen aus den Themen­be­rei­chen Lebens­si­tua­ti­on von Studie­ren­den, studen­ti­sche Mitspra­che, Zukunft der Hoch­schul­ent­wick­lung und Zukunft des Studi­ums gestellt und ihre Antwor­ten zusam­men­ge­tra­gen. Die Beant­wor­tung der Fragen war entwe­der mit Ja, Nein oder Enthal­tung möglich; des Weite­ren stand ein Frei­text zur Begrün­dung zur Verfügung.

„Unser Ziel ist es, für die Studie­ren­den in Bayern ein leicht abruf­ba­res Infor­ma­ti­ons­an­ge­bot zur Land­tags­wahl spezi­ell für den Bereich Hoch­schul­po­li­tik zu schaf­fen“, erklärt Constan­tin Pitt­ruff, Spre­cher der LAK Bayern. „Welche Partei­en beispiels­wei­se für oder gegen Anwe­sen­heits­pflich­ten in Veran­stal­tun­gen argu­men­tie­ren oder sich offen für ein baye­ri­sches Semes­ter­ti­cket zeigen sind für die Studie­ren­den keine theo­re­ti­schen, sondern ganz prak­ti­sche Fragen“, ergänzt Maxi­mi­li­an Frank, eben­falls Spre­cher. „An diesen Frage­stel­lun­gen müssen sich die Partei­en messen lassen.“

Die Wahl­prüf­stei­ne geben tiefe­re Einbli­cke in die Vorha­ben der Partei­en im Falle einer Regie­rungs­be­tei­li­gung als die entspre­chen­den Wahl­pro­gram­me und können somit insbe­son­de­re den wahl­be­rech­tig­ten Studie­ren­den und ande­ren Hoch­schul­mit­glie­dern als Infor­ma­ti­ons­quel­le dienen. Die Antwor­ten wurden gesam­melt und sind ab heute auf der Websei­te der LAK Bayern verfüg­bar. Eine Über­sicht der Wahl­prüf­stei­ne wurde eben­falls an alle Studie­ren­den­ver­tre­tun­gen Bayerns verteilt.

Ange­fragt wurden alle im Rahmen der Land­tags­wahl antre­ten­den Partei­en, die nach dem vom Baye­ri­schen Rund­funk in Auftrag gege­be­nen „Kontro­­vers-Bayern­­­Trend“ des Meinungs­for­schungs­in­sti­tuts infra­test dimap, Stand Septem­ber 2018, über der Fünf-Prozent-Hürde lagen: Chris­t­­lich-Sozia­­le Union, Bünd­nis 90/Die Grünen, Sozi­al­de­mo­kra­ti­sche Partei Deutsch­lands, Freie Wähler, Alter­na­ti­ve für Deutsch­land, Freie Demo­kra­ti­sche Partei und Die Linke. Von den sieben Partei­en haben mit Ausnah­me der Alter­na­ti­ve für Deutsch­land alle Partei­en die Wahl­prüf­stei­ne beantwortet.

„Wir sind aber noch einen Schritt weiter gegan­gen und haben die Antwor­ten der Partei­en in einem inter­ak­ti­ven Format, dem Stud-O-Mat, zusam­men­ge­fasst“, führt LAK-Spre­che­­rin Marga­re­tha Erber aus. „In diesem können sich Studie­ren­de ähnlich dem bekann­ten Wahl-O-Maten Frage für Frage durch­kli­cken und am Ende die Über­ein­stim­mung ihrer Antwor­ten mit den Präfe­ren­zen der Partei­en sich­ten“. Der Stud-O-Mat ist eben­so ab heute unter der Adres­se www​.stud​–​o​-mat​.de erreichbar.

„Wir hoffen mit unse­ren beiden Infor­ma­ti­ons­an­ge­bo­ten, den Wahl­prüf­stei­nen und dem Stud-O-Mat, möglichst viele Studie­ren­de in Bayern zu errei­chen und zu einer infor­mier­ten Wahl beizu­tra­gen“, schlie­ßen die LAK-Spre­che­­rIn­­nen. „Wir danken allen Partei­en, die uns Rede und Antwort standen.“

Der Stud-O-Mat der LAK Bayern ist abruf­bar unter:
https://​www​.stud​–​o​-mat​.de/

Die Ergeb­nis­se der Wahl­prüf­stei­ne sind abruf­bar unter:
https://​www​.stud​–​o​-mat​.de/​w​a​h​l​p​r​u​e​f​s​t​e​i​n​e​–​2​0​18/

Pres­se­mit­tei­lung

Landes-ASten-Konfe­renz Bayern
c/o Studie­ren­den­ver­tre­tung der LMU
Leopold­stra­ße 15
80802 München