Warning: Attempt to read property "post_type" on string in /homepages/46/d4296218158/htdocs/lak/wp-content/plugins/acf-frontend-form-element/main/frontend/forms/classes/form-display.php on line 70

Drei­ßig Studie­ren­den­ver­tre­tun­gen wählen eine neue Spitze

Die dies­jäh­ri­ge Wahl­sit­zung der baye­ri­schen Landes­stu­die­ren­den­ver­tre­tung fand am 15. Janu­ar 2023 im geogra­fi­schen Zentrum Bayerns, Nürn­berg, statt. Nach zwei span­nen­den Gruß­wor­ten an der Tech­ni­schen Hoch­schu­le Nürn­berg durch die loka­le Land­tags­ab­ge­ord­ne­te und Hoch­schul­rä­tin Vere­na Osgyan und Hoch­schul­prä­si­dent Prof. Dr. Niels Ober­beck wurde ein star­kes Sprecher*innenteam an die Spit­ze der Baye­ri­schen Landes­stu­die­ren­den­ver­tre­tung, der LAK Bayern, gewählt.

Das neue Team wird ab dem 1. April 2023 die Baye­ri­sche Landes­stu­die­ren­den­ver­tre­tung anfüh­ren. Neu hinzu­ge­kom­men sind Anna­bel Wolter (23, Hoch­schu­le Ansbach) und Micha­el Ruppert (28, FAU Erlan­­gen-Nürn­­berg). Tors­ten Utz (25, Hoch­schu­le Coburg) wurde für ein weite­res Jahr wiedergewählt.

“Ich bedan­ke mich bei allen Dele­ga­tio­nen der baye­ri­schen Hoch­schu­len für das entge­gen­ge­brach­te Vertrau­en”, betont Anna­bel Wolter. “Es ist eine große Ehre, die Studie­ren­den Bayerns in der kommen­den Amts­zeit vertre­ten zu dürfen”, ergänzt Micha­el Ruppert. “Wir freu­en uns schon sehr auf die neue Heraus­for­de­rung.”, so Wolter und Ruppert.

Johan­na Weid­lich und Lena Härtl verab­schie­den sich zunächst aus der bayern­wei­ten Hoch­schul­po­li­tik: “Die Zeit als Spre­che­rin­nen der LAK Bayern war inten­siv. Wir haben uns in den verschie­de­nen Krisen für die Inter­es­sen unse­rer Studie­ren­den einge­setzt und konn­ten dadurch immer wieder Erfol­ge wie die Anrech­nung des 9-€-Tickets auf die Semes­ter­ti­ckets oder die Vernet­zung der studen­ti­schen Hilfs­grup­pen für die Ukrai­ne erzielen.”

“Trotz­dem gibt es immer noch viele Situa­tio­nen, in denen die Studie­ren­den zu wenig Gehör finden. Mit dem neu in Kraft getre­te­nen Hoch­schul­in­no­va­ti­ons­ge­setz ist eine Landes­ver­tre­tung der Studie­ren­den veran­kert. Das neue Team wird darauf aufbau­en können und unse­rer Stim­me verstärkt Gehör verschaf­fen”, bestär­ken die Spre­che­rin­nen.

Weiter­hin wollen die neuen Sprecher*innen in ihrer Amts­zeit eige­ne Akzen­te setzen.

“In der kommen­den Amts­zeit möch­te ich die Zusam­men­ar­beit mit den baye­ri­schen Studie­ren­den­wer­ken weiter inten­si­vie­ren. Diese brau­chen vor allem Unter­stüt­zung beim Ausbau von studen­ti­schem Wohn­raum. Außer­dem müssen die stei­gen­den Miet- und Neben­kos­ten unbe­dingt abge­fan­gen werden”, erläu­tert Tors­ten Utz.

Einen beson­de­ren Fokus möch­te Micha­el Ruppert im Bereich Nach­hal­tig­keit setzen. “Als Spre­cher ist mir beson­ders die nach­hal­ti­ge Trans­for­ma­ti­on der Hoch­schu­len als bedeu­ten­der gesell­schaft­li­cher Stake­hol­der wich­tig. Hier gibt es nun aufgrund des Hoch­schul­in­no­va­ti­ons­ge­set­zes große Chan­cen, wirkungs­vol­le Nach­hal­tig­keits­zie­le in den nun neu zu verhan­deln­den Ziel­ver­ein­ba­run­gen zu fixie­ren.”, erklärt Ruppert.

Anna­bel Wolter will in der nächs­ten Amts­zeit beson­ders für mehr Inklu­si­on und digi­ta­le Barrie­re­frei­heit einste­hen. “Gera­de das Thema Inklu­si­on wurde in den letz­ten Jahren viel zu sehr vernach­läs­sigt und auch die Sensi­bi­li­sie­rung dafür im Hoch­schul­be­trieb wurde häufig über­gan­gen. Hier möch­te ich mich für mehr Gleich­be­rech­ti­gung und Chan­cen­gleich­heit einset­zen.”, konkre­ti­siert Wolter.

“Als neues Sprecher*innen-Team freu­en wir uns, die neuen Möglich­kei­ten mit der Veran­ke­rung des Landes­stu­die­ren­den­rats umset­zen zu können. Diese werden für alle Studie­ren­den Bayerns eine große Berei­che­rung darstel­len. Zudem bietet das Land­tags­wahl­jahr die Chan­ce, den baye­ri­schen Studie­ren­den noch öffent­lich­keits­wirk­sa­mer eine Stim­me zu geben und die Themen der Studie­ren­den in den poli­ti­schen Diskurs zu brin­gen”, fassen Wolter, Ruppert und Utz zusam­men.

Pres­se­mit­tei­lung

Landes-ASten-Konfe­renz Bayern
c/o Studie­ren­den­ver­tre­tung der LMU
Leopold­stra­ße 15
80802 München