Infor­ma­tio­nen gemäß § 5 Tele­me­di­en­ge­setz und § 55 Rundfunkstaatsvertrag

Die LAK Bayern ist der Zusam­men­schluss der baye­ri­schen Studie­ren­den­ver­tre­tun­gen. Sie wird vertre­ten durch die Sprecher*innen der LAK Bayern: Johan­na Weid­lich, Lena Härtl und Tors­ten Utz.

Anschrift

c/o Studie­ren­den­ver­tre­tung der LMU
Leopold­stra­ße 15
80802 München

Tele­fon: +49 (0) 156/78497658
E‑Mail: sekretariat@lak-bayern.de

Verant­wort­lich für den Inhalt i.S.d. § 55 Abs. 2 RStV

LAK Bayern

Sprecher*innen der Landes-ASten-Konfe­­renz Bayern: Johan­na Weid­lich, Lena Härtl und Tors­ten Utz (sekretariat@lak-bayern.de)

Verant­wort­lich für die tech­ni­sche Umsetzung

Für die tech­ni­sche Reali­sie­rung sind die Webmas­ter der LAK Bayern verant­wort­lich. Die tech­ni­sche Reali­sie­rung erfolgt mit dem Content Manage­ment System WordPress.

Frei­stel­lungs­er­klä­rung

Die Anga­ben wurden nach bestem Wissen erstellt, Fehler können jedoch nicht mit letz­ter Sicher­heit ausge­schlos­sen werden. Recht­lich verbind­lich sind ausschließ­lich die Fest­le­gun­gen in den einschlä­gi­gen Rechts­grund­la­gen (Geset­ze, Verord­nun­gen, Satzungen).

Eine Gewähr für die jeder­zei­ti­ge Aktua­li­tät, Rich­tig­keit, Voll­stän­dig­keit und Verfüg­bar­keit der bereit­ge­stell­ten Infor­ma­tio­nen können wir nicht übernehmen.

Wir haften nicht für Schä­den, die durch die Nutzung dieses Inter­net­an­ge­bots entste­hen. Dieser Haftungs­aus­schluss gilt nicht, soweit die Vorschrif­ten des § 839 BGB (Haftung bei Amts­pflicht­ver­let­zung) einschlä­gig sind. Für etwai­ge Schä­den, die beim Aufru­fen oder Herun­ter­la­den von Daten durch Schad­soft­ware oder der Instal­la­ti­on oder Nutzung von Soft­ware verur­sacht werden, wird nicht gehaftet.

Der Haftungs­aus­schluss gilt nicht für Infor­ma­tio­nen, die in den Anwen­dungs­be­reich der Verord­nung (EU) 2016/679 des Euro­päi­schen Parla­ments und des Rates vom 27. April 2016 (Daten­­schutz-Grun­d­­ver­­or­d­­nung) fallen. Für diese Infor­ma­tio­nen wird die Rich­tig­keit und Aktua­li­tät gewährleistet.

Disc­lai­mer

Im Infor­ma­ti­ons­an­ge­bot der LAK Bayern befin­den sich Quer­ver­wei­se (“Links”) zu ande­ren Inter­net­an­ge­bo­ten der LAK Bayern oder exter­ner Dritter.

Durch den Quer­ver­weis vermit­telt der LAK Bayern den Zugang zur Nutzung dieser Inhal­te (§ 8 Tele­me­di­en­ge­setz). Für diese “frem­den” Inhal­te ist sie nicht verant­wort­lich, da sie die Über­mitt­lung der Infor­ma­ti­on nicht veran­lasst, den Adres­sa­ten der über­mit­tel­ten Infor­ma­tio­nen nicht auswählt und die über­mit­tel­ten Infor­ma­tio­nen auch nicht ausge­wählt oder verän­dert hat.

Auch eine auto­ma­ti­sche kurz­zei­ti­ge Zwischen­spei­che­rung dieser “frem­den Infor­ma­tio­nen” erfolgt wegen der gewähl­ten Aufruf- und Verlin­kungs­me­tho­dik durch die LAK Bayern nicht, so dass sich auch dadurch keine Verant­wort­lich­keit der LAK Bayern für diese frem­den Inhal­te ergibt.

Bei der erst­ma­li­gen Verknüp­fung mit diesen Inter­net­an­ge­bo­ten hat die LAK Bayern den frem­den Inhalt jedoch darauf­hin über­prüft, ob durch ihn eine mögli­che zivil­recht­li­che oder straf­recht­li­che Verant­wor­tung ausge­löst wird. Wir erhal­ten aber keine auto­ma­ti­schen Infor­ma­tio­nen über Verän­de­run­gen der frem­den Inter­net­an­ge­bo­te und können deren Inhal­te auch nicht stän­dig auf Verän­de­run­gen über­prü­fen. Deshalb können wir auch keine Verant­wor­tung für diese über­neh­men. Für ille­ga­le, fehler­haf­te oder unvoll­stän­di­ge Inhal­te und insbe­son­de­re für Schä­den, die aus der Nutzung oder Nicht­nut­zung von Infor­ma­tio­nen Drit­ter entste­hen, haftet allein der jewei­li­ge Anbie­ter des frem­den Inter­net­an­ge­bo­tes. Wir bemü­hen uns jedoch, die einge­bun­de­nen Verlin­kun­gen regel­mä­ßig bezüg­lich der genann­ten Krite­ri­en zu prüfen.